17 September, 2019

Berufscoaching

Intensivmaßnahme durch das Freiwilligen Forum Pinneberg (FFP)

 

 

 

Seit dem Schuljahr 2011/2012 ist es gelungen in Kooperation mit dem Freiwilligen Forum Pinneberg (FFP) ein dauerhaftes Projekt zur Vorbereitung der Schüler auf die spätere Ausbildung, bzw. den Beruf zu installieren.

Das Projekt wird von berufserfahrenen, im Ruhestand befindlichen Erwachsenen ehrenamtlich durchgeführt und unterstützt Jugendliche auf dem Weg in den Beruf.

Das Berufscoaching umfasst ein kontinuierliches zweijähriges wöchentliches Training von mindestens 100 Unterrichtseinheiten. Es findet an zwei Tagen in der Woche sowohl während der Unterrichtszeit wie auch während der Freizeit der Schüler statt.

Themenschwerpunkte

  • Berufsfindung
    • Intensive Gespräche und Informationen über in Frage kommende Berufe und Ausbildungsgänge.
    • Besuch des BIZ.
    • Vorbereitung auf die anstehenden Schul-Berufspraktika.
  • Erstellen von Bewerbungsunterlagen
    • Komplette Bewerbungsmappen werden erstellt.
  • Bewerbungstraining / Vorstellungsgespräche
    • Bewerbungsgespräche werden in Rollenspielen trainiert.
    • Das Schreiben von E-Mails wird trainiert.
  • Telefontraining
    • Telefongespräche werden ebenfalls in Rollenspielen trainiert.
    • Reale Telefongespräche werden von den Coaches
  • Allgemeines Auftreten
    • Verhaltensformen, Kleidung etc.
  • Office/Word-Training